Sonntag, 7. März 2010

Sonntagsauflug nach Linden

Hannover hat wie jede andere Stadt schöne und weniger schöne Stadtteile. Dabei ist der Begriff "Schönheit" natürlich dehnbar.

Die große Hälfte von 2hoch2 hat, bevor die kleine Hälfte von 2hoch2 dazugestoßen ist, in Linden gewohnt.

Linden?
Linden, das ist die Heimat von limetrees, von Gretelies und bestimmt einigen anderen Bloggerinnen und Kreativen. Das ist der Ort, an dem es viele wunderschöne Cafes (Tip: im Cafe K die selbstgemachten Pralinen kaufen), Kleine Geschäfte rund um Handgemachtes und Individuellem, den Wochenmarkt, das Ihmezentrum, das Apollokino und und und gibt. Den Lindener Berg mit seinem tollen Biergarten , der leider schliessen musste. Linden ist so trendy, dass es selbst an Facebook nicht vorbeikommt. Tja... Ein schöner Stadtteil - jedoch in der Stadt.

Immer einen einen Ausflug wert. Ganz besonders bei traumhaften Winter-Wetter (ähm... beinahe Frühling-Wetter).

Unser eigentliches Ziel war: Handgemacht in der Faust




Getroffen haben wir Ahoimeise und sind mit dem "Stillen Fuchs" und dem "Schönen Reh" dann an der Ihme spazieren gegangen:



Hier die Impressionen:





















Liebe Grüße,
Annette

Kommentare:

  1. Huhu Annette,

    schöne Buttons und sonst auch tolle Bilder. Sieht nach einem schönen und sonnigen Sonntag in Linden aus. Macht mich ja neugierig dieser Stadtteil ;-).

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Euren Besuch! Wir hätten vielleicht auch lieber draußen die Sonne genießen sollen, als uns in der dunklen Halle die Füße abzufrieren ... Aber es war einen Versuch wert. Linden ist wirklich ein schöner Stadtteil und es war lustig die gleichen Gestalten wie vor 15 Jahren dort rumschlappen zu sehen. Irgendwie gehen die Uhren dort langsamer. Ahoi, Wiebke

    AntwortenLöschen